Symposien

 

Im Rahmen des EuroSpeleo Forums 2018 finden folgende Symposien statt:

Geospeläologie
Biospeläologie
Kultur-Speläologie
Praktische Höhlenforschung & Exploration
Höhlenrettung
EuroSpeleo Protection Symposium
EuroSpeleo Show Cave Symposium
EuroSpeleo Art Symposium

Mündliche Präsentationen (15 Min. Vortrag, 5 Min. Diskussion) und Poster (Querformat, max. 90 cm hoch, max. 120 cm breit) sind willkommen. Symposiumssprache ist Englisch. Vorträge in deutscher Sprache werden akzeptiert, wenn die Folien in Englisch beschriftet sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, Abstracts (max. 250 Wörter) oder erweiterte Abstracts (max. 4 Seiten) ihrer Beiträge bis Ende Januar 2018 einzureichen.
Es wird ersucht, die Instruktionen in den folgenden Formatvorlagen genau zu befolgen, da die Abstracts in einem Tagungsband veröffentlicht werden.
A_abstract_template
B_extended_abstract_template

Alle Einreichungen müssen per Email an die Adresse science@eurospeleo.at erfolgen.
Bitte angeben, ob eine Präsentation als Vortrag oder Poster bevorzugt wird.

Alle Einreichungen werden begutachtet. Das wissenschaftliche Komitee behält sich vor, eine Überarbeitung der Abstracts zu verlangen und den Beitrag als mündliche Präsentation oder Poster anzunehmen.
Die Sichtung der Abstracts für das EuroSpeleo Protection Symposium erfolgt durch die European Cave Protection Commission.

Deadlines:
Abstract Einreichung: 31. Januar 2018
Benachrichtigung über Annahme: 31. März 2018

 

5th EuroSpeleo Protection Symposium

 

Hallo zusammen,
hier findet ihr das erste Circular für das 5. EuroSpeleo Protection Symposium
deutsch (PDF)
english (PDF)
französich (PDF)
Das Thema des Symposiums heißt "Connecting Science with Cave Protection"

Weitere Informationen finden sich hier oder auf der ECPC Facebook Seite.
Für weitere Fragen zum Symposium und allen Angelegenheiten zum Thema
erreicht ihr mich via Email.


Bis bald in Ebensee,
Jean-Claude Thies
(ECPC Präsident)

 

1st EuroSpeleo Show Cave Symposium

 

Seit einiger Zeit wird der Idee nachgegangen in die Agenden der FSE auch die Schauhöhlen Europas besser einzubinden.

Hierzu wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die zunächst damit befasst ist auszuloten, inwieweit ein Interesse der Schauhöhlen besteht und eine (bessere) Zusammenarbeit zweckdienlich und gewünscht wird. Es wird daran gedacht, dass bei Veranstaltungen der FSE insbesondere im Rahmen des EuroSpeleo Forums auch eigene Schauhöhlen-Symposien bzw. Workshops abgehalten werden, die einzelne Themen, wie etwa neue Beleuchtungssysteme, Erfahrungen hochfrequentierter Schauhöhlen oder von Anbietern sogenannter Erlebnistouren etc. behandeln könnten.

Vorrangiger Sinn und Zweck dieser Idee liegt einerseits in einem Erfahrungsaustausch unter den Schauhöhlen und andererseits darin, das gegenseitige Verständnis zwischen Höhlenforschern und Schauhöhlenbetreibern zu stärken
und wechselseitig Vorteile aus diesen Begegnungen zu verwirklichen.

Ein erstes derartiges Symposium ist im Rahmen des EuroSpeleo Forums 2018 in Ebensee angedacht. Wir laden alle Schauhöhlenbetreiber und Höhlenforscher zum Wissenausstausch beim „1st EuroSpeleo Show Cave Symposium” nach Österreich ein. Vorträge dazu können über die Tagungswebseite eingereicht werden.


Fritz Oedl
(European Contact Group on Show Caves)

 

1st EuroSpeleo Art Symposium

 

Das Symposium zielt darauf ab, die wissenschaftlichen Aspekte der Speläologie in verschiedenen Kunstformen durch interkulturellen Austausch miteinander zu verknüpfen. Die Künstler vermitteln ihre Ideen, Emotionen und Phantasien über Höhlen und Höhlenforschung mit Medien wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Computergrafik, Keramik und Bildhauerei, Textilien, Mischtechnik, aber auch Poesie.

Das Symposium wird von einer Gruppe von Künstlern aus verschiedenen Ländern mit besonderem Interesse an Höhlen durchgeführt werden. Präsentationen und Workshops außerhalb und innerhalb von Höhlen sollen den künstlerischen Erfahrungsaustausch fördern.

In diesem Sinn sind alle künstlerisch aktiven Höhlenforscher eingeladen, sich mit ihren Kunstwerken, Fotografien, Dokumentationen, Texten, aber auch Präsentationen an diesem Symposion zu beteiligen und an den Workshops mitzuwirken.

Die Kunstwerke werden im Art Salon ausgestellt oder in Form eines Vortrags präsentiert.


Taraneh Khaleghi